G-Junioren (Bambinis)

Foto: Karsten Hannover


Kreisliga A, Staffel Süd • Muldental/Leipziger Land  (ohne Wertung)

Spielplan Kreisliga A, staffel süd • Muldental/Leipziger Land • Saison 2021/2022

Datum Art SpT Heim   Gast Uhrzeit
01.10.21 Liga 1 SpG Groitzsch/Auligk FC Grimma 1:7
09.10.21 Liga 3 FC Grimma SF Neukieritzsch 9:3
14.11.21 Liga 5 FC Grimma FC Bad Lausick 7:4
19.03.22 Liga 2 FC Grimma Bornaer SV 4:3
27.03.22 Liga 6 FC Grimma SpG Groitzsch/Auligk 12:0
03.04.22 Liga 7 Bornaer SV FC Grimma 1:13
08.04.22 Liga 4 TSV Großsteinberg FC Grimma 6:4
06.05.22 Liga 8 SF Neukieritzsch FC Grimma 1:17
11.05.22 Liga 9 FC Grimma TSV Großsteinberg 4:9
20.05.22 Liga 10 FC Bad Lausick FC Grimma 17.00

Tabelle Kreisliga A • Muldental/Leipziger Land • Saison 2021/22

Pl. Mannschaft Sp. S U N Tore TD Punkte
1. Bornaer SV (o.W.) 7 3 0 4 0:0 ±  0 0
  . FC Bad Lausick (o.W.) 7 4 0 3 0:0 ±  0 0
  . FC Grimma (o.W.) 9 7 0 2 0:0 ±  0 0
  . SpG Groitzsch/Auligk (o.W.) 8 1 0 7 0:0 ±  0 0
  . SF Neukieritzsch (o.W.) 8 0 0 8 0:0 ±  0 0
  . TSV Großsteinberg (o.W.) 9 9 0 0 0:0 ±  0 0

statistik und berichte der meisterschaftsspiele

4. Spieltag

Freitag, 08.04.2022 • Anstoß: 17.30 Uhr

TSV Großsteinberg – FC Grimma  6:4 (4:1)

Grimma: Nitschke – Hofmann, Schomaker, Nicklisch, Schröpel, Fleischhammer (Safra, Golinski) – Trainer: Weyde

Grimmaer Tore: Fleischhammer (2x), Hofmann, Schröpel – Zuschauer: 30 in der Rudolf-Harbig-Kampfbahn zu Großsteinberg


7. Spieltag

Sonntag, 03.04.2022 • Anstoß: 09.00 Uhr

Bornaer SV – FC Grimma  1:13 (0:7)

Grimma: Nitschke – Hofmann, Schomaker, Nicklisch, Schröpel, Fleischhammer (Safra, Golinski) – Trainer: Weyde

Grimmaer Tore: Hofmann (7x), Fleischhammer (5x), Schröpel – Zuschauer: 30 im Rudolf-Harbig-Stadion (Kunstrasen) zu Borna

 

Borna. Grimma war über die komplette Spielzeit die klar bessere Mannschaft – das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf sehr gut wider. Borna war über die komplette Spielzeit absolut chancenlos. Miko Hofmann (7 Treffer) und Valentin Fleischhammer (5) erschossen die Wyhrastädter fast im Alleingang, Benjamin Schröpel war ebenfalls noch einmal erfolgreich.


6. Spieltag

Sonntag, 27.03.2022 • Anstoß: 10.00 Uhr

FC Grimma – SpG Groitzsch/Auligk 12:0 (6:0)

Grimma: M. Nitschke – Hofmann, Schomaker, Schröpel, Fleischhammer, M. Nicklisch (Safra, Schulze, Golinski) – Trainer: Weyde

Grimmaer Tore: Fleischhammer (6x), Schröpel (3x), Hofmann (2x), Golinski – Zuschauer: 30 im Stadion der Freundschaft zu Grimma


2. Spieltag

Sonntag, 20.03.2022 • Anstoß: 10.00 Uhr

FC Grimma – Bornaer SV  4:3 (2:3)

Grimma: M. Nitschke – Schulze, Safra, Schröpel, Fleischhammer, Voigt (H. Nitschke, Nicklisch) – Trainer: Weyde

Grimmaer Tore: Schröpel (2x), Fleischhammer (2x) – Zuschauer: 30 im Stadion der Freundschaft zu Grimma

 

Grimma. Die Muldestädter verschliefen die ersten zehn Minuten komplett – die Folge war ein 0:3-Rückstand. Doch dann fingen sich die Grimmaer langsam und kamen zur Pause bereits auf 2:3 heran. Nach dem Seitenwechsel setzte sich dann die FC-Aufholjagd fort – der Ausgleichstreffer war angesichts der Grimmaer Steigerung absolut verdient. Doch damit noch nicht genug. Fünf Minuten vor Schluss drehten die Weyde-Schützlinge die Partie sogar noch komplett und verließen in einer äußerst fairen Partie letztlich als 4:3-Sieger vom Feld.


5. Spieltag

Sonntag, 14.11.2021 • Anstoß: 11.00 Uhr

FC Grimma – FC Bad Lausick  7:4 (3:2)

Grimma: R. Alijew – Schomaker, Schindler, Hofmann, Schröpel, Voigt (Golinski, Nicklisch, A. Alijew) – Trainer: Weyde

Grimmas Torschützen: Schröpel (7) – Zuschauer: 30 im Stadion der Freundschaft zu Grimma


3. Spieltag

Samstag, 09.10.2021 • Anstoß: 09.00 Uhr

FC Grimma – SF Neukieritzsch  9:3 (2:1)

Grimma: R. Alijew – Schulze, Hofmann, Schröpel, Schomaker, Voigt (Schindler, Nicklisch, A. Alijew) – Trainer: Weyde


1. Spieltag

Freitag, 01.10.2021 • Anstoß: 17.30 Uhr

SpG Groitzsch/Auligk – FC Grimma  1:7 (0:5)

Grimma: R. Alijew – Voigt, Schulze, Hofmann, Nicklisch, Golinski (Quella, Brauer, Siegfried, A. Alijew) – Trainer: Weyde

Grimmas Torschützen: Voigt (2), Hofmann (3), Nicklisch, Golinski – Zuschauer: 25 am Sportplatz Schletterstraße zu Groitzsch

 

Groitzsch. Grimma war über die komplette Spielzeit die klar spielbestimmende Mannschaft und siegte auch in der Höhe völlig verdient. Bei etwas mehr Konzentration im Abschluss wäre sogar noch ein höheres Resultat möglich gewesen – Chancen dazu waren reihenweise vorhanden. Nichtsdestotrotz zeigte sich Trainer Lutz Weyde nach dem ersten Meisterschaftsspiel zufrieden mit dem Auftritt seiner Jungs.


berichte von turnieren

Samstag, 25.09.2021 • Anstoß: 09.30 Uhr • Husaren-Sportpark, Grimma

FC Grimma mit insgesamt 5 Mannschaften

 

FC Grimma – Bornaer SV  2:2

FC Grimma – FC Bad Lausick 0:3

FC Grimma – TSV Großsteinberg  0:6

FC Grimma – SpG Groitzsch/Auligk  4:0

Abschlusstabelle

1. TSV Großsteinberg    18:1 Tore • 12 Punkte

2. FC Bad Lausick            9:5 Tore • 7 Punkte

3. FC Grimma                 6:11 Tore • 4 Punkte

4. Bornaer SV                 5:10 Tore • 4 Punkte

5. Groitzsch/Auligk          1:12 Tore • 1 Punkt

 

Grimma. „Es gibt noch viel Arbeit“, so lautete das Fazit von Trainer Lutz Weyde nach dem Turnier seiner Bambinis im heimischen Husaren-Sportpark. Dabei hatte seine Mannschaft bei deren allererstem Auftritt in dieser Saison erhebliche Besetzungsprobleme, so dass kaum personelle Optionen für einen erfolgreicheren Auftritt vorhanden waren. Nichtsdestotrotz sollte man bedenken, dass die Bambinis ihre Saison noch gar nicht begonnen haben, da die erste Partie gegen die Spielgemeinschaft Groitzsch/Auligk erst am kommenden Freitag ansteht. Platz drei war letztlich das höchste der Gefühle, da gegen Bad Lausick (0:3) und Turniersieger Großsteinberg (0:6) kein Kraut gewachsen war.