A-Junioren

Foto: Karsten Hannover


Landesklasse Nord

Spielplan Landesklasse Nord • Saison 2021/2022

Datum Art SpT Heim Gast Uhrzeit
19.09.21 Liga 1 SpG Grimma/Colditz Leipziger SC 1901 1:3
26.09.21 Liga 2 Döbelner SC SpG Grimma/Colditz 1:2
03.10.21 Liga 3 SpG Grimma/Colditz Bornaer SV 12:1
10.10.21 Liga 4 JFV Mulde-Lossa-Tal SpG Grimma/Colditz 0:9
14.11.21 Liga 6 SpG Grimma/Colditz SpG Taucha/Panitzsch

6:0

06.03.22 Liga 10 SpG Grimma/Colditz Tresenwald/Bennewitz

1:4

10.04.22 Liga 7 SG Olympia 1896 Leipzig SpG Grimma/Colditz

4:3

24.04.22 Liga 5 SG Rotation 1950 Leipzig SpG Grimma/Colditz

6:1

01.05.22 Liga 8 SpG Grimma/Colditz Großpösna/Störmthal

abg.

08.05.22 Liga 9 SV Lok Engelsdorf SpG Grimma/Colditz

1:4

12.06.22 Liga 11 JFV Union Torgau SpG Grimma/Colditz

10.30


Tabelle Landesklasse Nord • Saison 2021/22

Pl. Mannschaft Sp. S U N Tore TD Punkte
1. SG Rotation 1950 Leipzig 9 8 1 0 32: 5 + 27 25
2. Leipziger SC 1901 9 6 1 2 22:11 + 11 19
3. SpG Tresenwald/Bennewitz 9 5 3 1 21: 9 + 12 18
4. SG Olympia 1896 Leipzig 9 4 4 1 18:11 +  7 16
5. SpG Grimma/Colditz 9 5 0 4 39:20 + 19 15
6. Döbelner SC 7 3 2 2 14: 9 +  5 11
7. SV Lok Engelsdorf 7 2 1 4 26:28 -  2  7
8. JFV Union Torgau 7 2 1 4 12:18 -  6  7
9. SpG Großpösna/Störmthal 7 2 0 5 14:23 -  9  6
10. SpG Taucha/Panitzsch-Borsdorf 8 1 2 5 14:20 -  6  5
11. Bornaer SV 6 1 1 4 11:35 - 24  4
12. JFV Mulde-Lossa-Tal 7 0 0 7  5:39 - 34  0

statistik und berichte der meisterschaftsspiele

5. Spieltag

Sonntag, 24.04.2022 • Anstoß: 10.30 Uhr

SG Rotation 1950 Leipzig – SpG Grimma/Colditz  6:1 (2:0)

Grimma/Colditz: Schiffel – Heyde, Schirner, Morgenstern, Benedix, Lungwitz, Rückert, Rezende Pedro (ab 46. Rost), Riedl, Kögel, Liebscher (ab 66. Erler) – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Nitzsche (Liebertwolkwitz) – Tore: 1:0 Wittenbecher (5.), 2:0 Dang (39.), 2:1 Benedix (54.), 3:1 Lange (62.), 4:1, 5:1, 6:1 Schilling (65., 68., 80.) – Zuschauer: 33 in der Sportanlage Delitzscher Straße zu Leipzig


7. Spieltag

Sonntag, 10.04.2022 • Anstoß: 10.30 Uhr

SG Olympia 1896 Leipzig – SpG Grimma/Colditz  4:3 (2:1)

Grimma: Schiffel – Heyde (ab 73. Liebscher), Scheibe, Schirner, Jany, Morgenstern (V), Neuhaus (ab 63. Benedix), Lungwitz (ab 63. Stockmann), Rückert, Riedl, Kögel – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Al Nasser (Leipzig) – Tore: 0:1 Scheibe (7.), 1:1 Kötitz (24., Foulstrafstoß), 2:1 Kögel (31., Selbsttor), 2:2 Lungwitz (48.), 3:2 Utermarck (75.), 3:3 Utermarck (78., Selbsttor), 4:3 Kötitz (83.) – Zuschauer: 10 in der Sportanlage Mühlwiese zu Leipzig


10. Spieltag

Sonntag, 06.03.2022 • Anstoß: 13.00 Uhr

SpG Grimma/Colditz – SpG Tresenwald/Bennewitz  1:4 (0:2)

Grimma/Colditz: Schiffel – Heyde (V/ab 38. Morgenstern), Schirner, Rost, Benedix (ab 65. Liebscher), Lungwitz, Erler (ab 65. J. Beyer), Rückert, Riedl, Kögel, Stockmann (V) – Trainer: M. Wagner

Schiedsrichter: Kirchhof (Großsteinberg) – Tore: 0:1 Zeuke (22.), 0:2 T. Wagner (28.), 0:3, 0:4 Zeuke (53., 62.), 1:4 Riedl (77.) – Zuschauer: 30 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma


6. Spieltag

Sonntag, 14.11.2021 • Anstoß: 12.30 Uhr

SpG Grimma/Colditz – SpG Taucha/Panitzsch-Borsdorf  6:0 (4:0)

Grimma/Colditz: Schiffel – Heyde, Scheibe, Schirner, Rost (V/ab 60. Rückert), Morgenstern (ab 65. Sörmus/V), Benedix, Neuhaus, Lungwitz, Stockmann, Liebscher – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Menger (Wurzen) – Tore: 1:0 Lungwitz (3.), 2:0 Neuhaus (17.), 3:0 Lungwitz (41.), 4:0 Liebscher (43.), 5:0 Benedix (52.), 6:0 Scheibe (55.) – Zuschauer: 15 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

 

Grimma. Unsere A-Junioren bleiben weiterhin in Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Problemlos gewannen die Muldestädter ihr Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Taucha/Panitzsch-Borsdorf mit 6:0 (4:0) und hätten bei einer etwas besseren Chancenverwertung den Erfolg noch höher gestalten können. Man setzte den Gast frühzeitig unter Druck, so dass nach gut 20 Minuten bereits eine 2:0-Führung herausgeschossen wurde. Auch wenn bei den Wagner-Schützlingen in einigen Facetten noch Luft nach oben war, beherrschte man den Gegner klar. Bis zur Halbzeit wuchs der Vorsprung auf 4:0 an. Auch nach dem Wechsel blieben die Gastgeber dominant. Die Gäste wehrten sich zwar nach Kräften, doch blieben sie im Offensivbereich weiterhin harmlos. Letztlich ein auch in dieser Höhe verdienter Grimmaer Sieg.


4. Spieltag

Sonntag, 10.10.2021 • Anstoß: 10.30 Uhr

JFV Mulde-Lossa-Tal – SpG Grimma/Colditz  0:9 (0:5)

Grimma/Colditz: Schiffel – Heyde, Scheibe, Schirner, Neuhaus (ab 64. Morgenstern), Lungwitz, Erler (ab 67. Liebscher), Rückert, J. Beyer (ab 59. Kupfer), Kögel, Stockmann (ab 64. Benedix) – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Menger (Wurzen) – Tore: 0:1 Lungwitz (1.), 0:2, 0:3 Stockmann (10., 12.), 0:4 Neuhaus (15.), 0:5 Lungwitz (41.), 0:6 Kögel (50.), 0:7 Lungwitz (82.), 0:8 Benedix (86.), 0:9 Kupfer (90.) – Zuschauer: 25 am Sportplatz Thallwitz

 

Thallwitz. Nach dem letztwöchigen 12:1-Kantersieg gegen Borna nahmen unsere A-Junioren diesen Schwung auch mit nach Thallwitz. Dabei begann die Wagner-Elf wie die Feuerwehr und setzte den Gegner frühzeitig unter Druck. Bereits nach einer Viertelstunde waren jegliche Fronten geklärt, als die Gäste durch Treffer von Justin Lungwitz (1.), Tom Stockmann (10.,12.) und Janik Neuhaus (15.) bereits mit 4:0 führte. Im Anschluss reagierte Mulde-Lossa-Tal und stellte auf Viererkette um, so dass man erst vor dem Pausenpfiff auf 5:0 erhöhte (Lungwitz, 41.). Auch nach dem Wechsel setzte sich die einseitige Partie fort. Die Gastgeber hatten wenig entgegenzusetzen und kamen in den 90 Minuten nur zu zwei Torabschlüssen. Ganz anders die Grimmaer, die auch in der zweiten Halbzeit weiter Druck machten und sich genügend Möglichkeiten erspielen konnten. Dabei erwies sich allerdings JFV-Schlussmann Nick Moßig oftmals als Spielverderber, indem er mehrere Großchancen der Gäste zunichtemachte. Nichtsdestotrotz konnte auch er nichts dagegen anrichten, dass die Wagner-Elf auch nach dem Wechsel noch viermal traf. Letztlich fuhren die Grimmaer einen mühelosen und auch in dieser Höhe angemessenen 9:0-Auswärtssieg ein, so dass vor dem anstehenden Pokalspiel gegen den Großenhainer FV genügend Selbstvertrauen getankt wurde.


3. Spieltag

Sonntag, 03.10.2021 • Anstoß: 12.30 Uhr

SpG Grimma/Colditz – Bornaer SV  12:1 (5:1)

Grimma/Colditz: Schiffel – Heyde, Schirner (ab 70. Rezende Pedro), Morgenstern, Neuhaus, Dietzsch (ab 46. Kupfer), Rückert (ab 60. N. Beier), Riedl, J. Beyer (ab 46. Lungwitz), Kögel, Stockmann – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Brügmann (Bad Lausick) – Tore: 1:0 J. Beyer (20.), 2:0 Riedl (23.), 3:0, 4:0 Neuhaus (29., 32.), 5:0 J. Beyer (38.), 5:1 Duda (44.), 6:1 Morgenstern (47.), 7:1 Riedl (55.), 8:1 Schirner (60.), 9:1 Stockmann (61.), 10:1 Riedl (64.),11:1 Lungwitz (75.), 12:1 Kögel (90.) – Zuschauer: 50 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

 

Grimma. Was waren das früher für brisante A-Jugend-Derbys zwischen Grimma und Borna. Zweikampfschärfe und Emotionen prägten diese Duelle, beide Teams schenkten sich nie etwas. Allerdings hatte dieses Landesklasse-Match vom Sonntag nicht im Geringsten etwas mit den brisanten Begegnungen der Vergangenheit zu tun. Grimma beherrschte die Szenerie nach Belieben, der Gast aus der Wyhra hatte über die 90 Minuten überhaupt nichts entgegenzusetzen. Nach Herzenslust konnten die Muldestädter den Ball laufen lassen, bereits zur Pause hatten die Gastgeber einen 5:1-Vorsprung herausgeschossen. Auch nach dem Wechsel blieb die Partie mehr als einseitig. Borna hatte an diesem Tag kein Landesklasse-Niveau und ergab sich bereits nach Wiederanpfiff wehrlos dem eigenen Schicksal. So taten die Schützlinge von Trainer Manuel Wagner etwas für das Torverhältnis und siegten letztlich mit 12:1. Hätten die Einheimischen etwas mehr Konzentration beim Torabschluss an den Tag gelegt, hätte der Erfolg sogar noch deutlich höher ausfallen können. Erfolgreichster Torschütze beim FC war Fabio Riedl, der dreimal erfolgreich war.


2. Spieltag

Sonntag, 26.09.2021 • Anstoß: 11.00 Uhr

Döbelner SC 02/90 – SpG Grimma/Colditz  1:2 (0:2)

Grimma/Colditz: Schiffel – Heyde (ab 65. Benedix), Schirner, Morgenstern, Neuhaus, Rückert (V), Riedl, J. Beyer (ab 90. Rezende Pedro), Kögel, Liebscher (V/ab 60. Scheibe/V), Sörmus (V/ab 60. N. Beier) – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Wallenborn (Bad Lausick) – Tore: 0:1 J. Beyer (4.), 0:2 Neuhaus (25.), 1:2 Gehlich (51.) – Zuschauer: 50 im Stadion am Bürgergarten zu Döbeln


1. Spieltag

Sonntag, 19.09.2021 • Anstoß: 11.00 Uhr

SpG Grimma/Colditz – Leipziger SC 1901  1:3 (0:1)

Grimma/Colditz: Schiffel (V) – Schirner, Kupfer, Morgenstern, Benedix (ab 52. J. Beyer), Neuhaus, Lungwitz (ab 88. N. Beier/V), Erler (V), Rückert (ab 58. Sörmus/V), Kögel (ab 39. Riedl), Stockmann – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Wahle (Hartha) – Tore: 0:1 Weber (10.), 0:2 Pirntke (69.), 1:2 Erler (84.), 1:3 Wilke (90.+1) – Gelb-Rote Karten: Stockmann (Grimma/Colditz) wegen Unsportlichkeit/Foulspiel (77.) – Zuschauer: 25 in der anona-Arena zu Hausdorf


Sachsenpokal

Datum Art SpT Heim   Gast Uhrzeit
11.09.21  Cup 1 SpG Grimma/Colditz SV Lok Engelsdorf 3:0
17.10.21 Cup 2 SpG Grimma/Colditz Großenhainer FV 1:0
31.10.21 Cup 3 SpG Grimma/Colditz JFV Neuseenland 0:11

statistik und berichte der pokalspiele

3. Hauptrunde

Sonntag, 31.10.2021 • Anstoß: 11.00 Uhr

SpG Grimma/Colditz – JFV Neuseenland  0:11 (0:6)

Grimma/Colditz: Schiffel – Scheibe, Schirner, Rost (V/ab 59. Heyde), Kupfer, Morgenstern, Neuhaus, Erler, Rückert, Riedl (ab 67. Benedix), J. Beyer – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Pilz (Meuselwitz) – Tore: 0:1 Ossetek (9.), 0:2 Schaarschmidt (11.), 0:3 Jaskulla (13.), 0:4 Schaarschmidt (26.), 0:5 Jaskulla (32.), 0:6 Steurer (45.), 0:7 Lempe (59.), 0:8 Ossetek (80.), 0:9 Knop (86.), 0:10 Ossetek (88.), 0:9 Leinung (89.) – Zuschauer: 75 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma


2. Hauptrunde

Sonntag, 17.10.2021 • Anstoß: 11.00 Uhr

SpG Grimma/Colditz – Großenhainer FV 90  1:0 (0:0)

Grimma/Colditz: Schiffel – Scheibe, Schirner, Morgenstern (V), Neuhaus, Lungwitz, Erler, Rückert (ab 74. Kupfer), Riedl (ab 80. Benedix/V), Kögel (ab 90.+7 Heyde), Stockmann (V/ab 88. N. Beier) – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Biljesko (Taucha) – Tor: 1:0 Stockmann (50.) – Gelb-Rote Karten: Lungwitz (Grimma/Colditz) wegen Foulspiel/Unsportlichkeit (90.) – Krauspe (Großenhain) wegen Foulspiel/Unsportlichkeit (90.), Thörel (Großenhain) wegen Foulspiel/Unsportlichkeit (90.+6) – Zuschauer: 35 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

 

Grimma. Durch einen knappen 1:0 (0:0)-Erfolg über den Landesligisten Großenhainer FV sind unsere A-Junioren in die 3. Hauptrunde des Sachsenpokals eingezogen. Dabei hatten die Muldestädter allerdings einige Probleme, um ins Spiel zu kommen. Großenhain war zunächst dominant und kam besser in die Zweikämpfe. Doch nach gut zehn Minuten kamen die Einheimischen besser in die Partie und erlangten mehr und mehr Spielkontrolle. Allerdings ergaben sich kaum Tormöglichkeiten, so dass es torlos in die Kabinen ging.

Direkt nach Wiederbeginn dann die beste Phase im Grimmaer Spiel. Durch schnelle Ballzirkulation gelang es immer wieder, vor dem gegnerischen Tor für Gefahr zu sorgen. Dementsprechend konnte man den Führungstreffer, von Tom Stockmann erzielt (50.), definitiv als nicht unverdient bezeichnen. In der Folgezeit verpassten es die Platzherren allerdings nachzulegen. Die größte Möglichkeit ließ dabei Oscar Kupfer ungenutzt, der, allein auf den Torhüter zulaufend, die Kugel nicht im Gehäuse unterbringen konnte (81.). So blieb Großenhain im Spiel, ohne allerdings gegen eine stabiler Grimmaer Hintermannschaft gefährlich werden zu können. In der Schlussphase nahm die Hektik zu, indessen Folge Schiedsrichter Biljesko (Taucha) drei Gelb-Rote Karten verteilte – zwei für die Gäste aus Großenhain. „Diese Situationen hätte man aus Sicht des Referees mit Sicherheit anders lösen können“, betrachtete Grimma-Trainer Manuel Wagner die hitzige Endphase recht sachlich.

So blieb es letztlich beim knappen Grimmaer Erfolg gegen den höherklassigen Gegner. Am Ende des Tages ein starker Auftritt der Mannschaft und ein verdientes Weiterkommen. In der 3. Hauptrunde gastiert dann mit dem JFV Neuseenland der nächste Landesligist.


1. Hauptrunde

Samstag, 11.09.2021 • Anstoß: 11.00 Uhr

SpG Grimma/Colditz – SV Lok Engelsdorf  3:0 (2:0)

Grimma/Colditz: Schiffel – Schirner, Morgenstern, Neuhaus, Lungwitz (ab 66. Benedix), Erler, Rückert (ab 80. Rezendre Pedro), J. Beyer (ab 66. Dietzsch), Kögel, Stockmann, Liebscher (ab 60. Sörmus) – Trainer: Wagner

Schiedsrichter: Engelmann (Pegau) – Tore: 1:0 Lungwitz (11.), 2:0 J. Beyer (18.), 3:0 Benedix (75.) – Zuschauer: 80 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

 

Grimma. Mit einem 3:0 (2:0)-Erfolg über Lok Engelsdorf erreichten unsere A-Junioren die 2. Hauptrunde im sächsischen Landespokal. Dabei war man in den ersten 25 Minuten sehr aktiv, was eine 2:0-Führung zur Folge hatte. Nach guter Vorarbeit von Valentin Kögel traf Justin Lungwitz zum 1:0 (11.), beim 2:0 profitierte Janek Beyer vom inkonsequenten Eingreifen der Engelsdorfer Hintermannschaft (18.). Im Anschluss daran ließ der Grimmaer Druck etwas nach, auch wenn durchaus weitere Möglichkeiten vorhanden waren. Die Gäste fanden sich fortan zwar besser zurecht, doch kamen sie im Offensivspiel nicht über Ansätze hinaus. Nach dem Wechsel kam Lok zwar mit neuem Mut aus der Kabine, doch richtig zwingend wurde Engelsdorf auch hier nicht. Mit einigen Wechseln kam bei den Platzherren wieder mehr Stabilität zurück, was sich prompt auf das Spiel auswirkte. Die Muldestädter verbuchten in der Folgezeit wieder deutlich mehr Dominanz, was letztlich mit dem dritten Treffer belohnt wurde. Nach sehr gutem Spielzug über Tom Stockmann und Nick Morgenstern machte Jonas Benedix mit dem 3:0 den Deckel drauf (75.). In der Endphase waren weitere Gelegenheiten für die Wagner-Elf vorhanden, doch gelang letztlich keine Resultatserhöhung mehr.


Testspiele

Datum Art SpT Heim Gast Uhrzeit
02.07.21 Test 1 SpG Grimma/Colditz Leipziger SC 1901 4:3
10.07.21 Test 2 SpG Grimma/Colditz 1. FC Lok Leipzig U17 0:2
14.07.21 Test 3 Otterwischer SV Herren SpG Grimma/Colditz 5:2
21.08.21 Test 4 SpG Grimma/Colditz VfL Halle 96 2:4
22.08.21 Test 5 SpG Grimma/Colditz SSV Markranstädt

2:3

28.08.21 Test 6 FC Blau-Weiß Leipzig SpG Grimma/Colditz

2:4

01.09.21 Test 7 SpG Grimma/Colditz Mittweida/Hainichen

3:0

05.09.21 Test 8 SpG Grimma/Colditz BSG Chemie Leipzig

3:2

22.09.21 Test 9 RB Leipzig U16 SpG Grimma/Colditz

13:4

28.10.21 Test 10 SpG Grimma/Colditz Frankenhain/Flößberg

2:4

29.01.22 Test 11 Mittweida/Hainichen SpG Grimma/Colditz

1:5

06.02.22 Test 12 ZFC Meuselwitz SpG Grimma/Colditz

4:3

19.02.22 Test 13 SpG Grimma/Colditz SC Freital

4:5

27.02.22 Test 14 VfB Oberweimar SpG Grimma/Colditz

abg.

27.02.22 Test 15 FC Thüringen Jena SpG Grimma/Colditz

abg.

13.03.22 Test 16 SpG Grimma/Colditz Radebeuler BC

4:6