Datum: Sonntag, 08.04.2001

Anstoß: 14.00 Uhr

Spielort: Ernst-Grube-Stadion, Magdeburg

Ergebnis: 2:1 (2:0)

Zuschauer: 4.888



NOFV-Oberliga Süd • 27. Spieltag

1. FC Magdeburg – SV 1919 Grimma  2:1 (2:0)

Magdeburg: Dreszer – Holz (ab 46. Lücke), Franz, Rozgonyi, Schmidt, Golombek (ab 69. Koc), Zentrich, Hannemann, Zani, Ivanović, Papić (ab 60. Ofodile) – Trainer: Vogel

Grimma: Winkler – Wohllebe, Zaulich, Zieger, Ziffert, Birnbaum (ab 82. Schlüter), Braun, Liebich, Mähne, Pörschmann, Müller (ab 71. Brumme) – Trainer: Lisiewicz

Schiedsrichter: Walter (Martinroda) – Tore: 1:0, 2:0 Zani (42., 45.), 2:1 Liebich (63.) – Gelbe Karten: Ofodile, Zani, Hannemann – Liebich, Wohllebe, Pörschmann, Zieger – Zuschauer: 4.888 im Ernst-Grube-Stadion zu Magdeburg

  

Glanzloser Sieg – Magdeburg ohne Power

Magdeburg. Zum 58. Geburtstag von Trainer Vogel hat sich der FC Magdeburg nicht mit Ruhm bekleckert. Der FCM schenkte dem Coach zwar einen Sieg, lieferte aber das schlechteste Spiel der Saison ab. Die Gastgeber waren von der Rolle. Zum schlechten Spielaufbau kamen Fehler in der Abwehr. Der FCM hatte Glück, dass Grimma im Angriff völlig harmlos blieb. Erst kurz vor der Pause fielen Tore: Grimmas Keeper Winkler wehrte einen Elfmeter ab, Zani kam an den Ball und traf. Wenig später war es wieder Zani, der erhöhte. Nach Fehler von Rozgonyi gelang Grimma der Anschlusstreffer. Mit dem Erfolg konnten die Magdeburger nachziehen, nachdem der VfB Leipzig am Freitag in Dresden gewonnen hatte.

Quelle: www.mdr.de


Der Spieltag in der Übersicht

folgt