C-Junioren


Landesklasse Nord

Spielplan Landesklasse Nord • Saison 2022/23

Datum Art SpT Heim   Gast Uhrzeit
11.09.22 Liga  1 1. FC Lokomotive Leipzig II FC Grimma 3:1
18.09.22 Liga  2 FC Grimma SG Olympia 1896 Leipzig II 12:0
02.10.22 Liga  3 FC Grimma Döbelner SC 3:1
09.10.22 Liga  4 SV Blau-Weiss Bennewitz FC Grimma 0:5
13.11.22 Liga  6 JFV Neuseenland FC Grimma 0:0
16.11.22 Liga  5 FC Grimma RB Leipzig B-Juniorinnen 2:0
27.11.22 Liga  8 FC Grimma BC Hartha 6:0
11.12.22 Liga  7 FC Grimma Motor Gohlis Nord Leipzig

13:0

05.03.23 Liga 10 FC Grimma Bornaer SV 11.00
11.03.23 Liga 11 BSG Chemie Leipzig FC Grimma 10.30
26.03.23 Liga  9 FC Eilenburg FC Grimma 10.30

Tabelle Landesklasse Nord • Saison 2022/23

Pl. Mannschaft Sp. S U N Tore TD Punkte
 1. BSG Chemie Leipzig 8 8 0 0 54: 2 + 52 24
 2. FC Grimma 8 6 1 1 42: 4 + 38 19
 3. Bornaer SV 8 5 1 2 22:12 + 10 16
 4. JFV Neuseenland 8 4 2 2 19:12 +  78 14
 5. FC Eilenburg 8 4 2 2 15:17 -  2 14
 6. RB Leipzig B-Juniorinnen 8 4 1 3 18: 9 +  9 13
 7. 1. FC Lokomotive Leipzig II 7 3 1 3 20:19 +  1 10
 8. SG Motor Gohlis Nord Leipzig (N) 8 3 0 5 10:39 - 29  9
 9. Döbelner SC 7 2 0 5 17:20 -  3  6
10. SV Blau-Weiss Bennewitz 7 2 0 5   9:33 - 24  6
11. SG Olympia 1896 Leipzig II 8 1 0 7   6:33 - 27  3
12. BC Hartha (N) 7 0 0 7   6:38 - 32  0

statistik und berichte der meisterschaftsspiele

Nachholspiel vom 5. Spieltag

Mittwoch, 16.11.2022 • Anstoß: 11.00 Uhr

FC Grimma – RB Leipzig B-Juniorinnen  2:0 (2:0)

Grimma: Böhme – Mähne, Vettermann, Dietze, Pfüller, Seibt, Kießling, Bauer, L. Kluge, Pohle, Voigtländer (Ludewig, Dietel, Fritsche, Birnbaum, Uhlmann, Demme, I. Nicklisch) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Lehmann (Bad Lausick) – Tore: 1:0 Vettermann (2.), 2:0 Ludewig (17.) – Zuschauer: 40 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

Bilder vom Spiel

Fotos: Dieter Koch


6. Spieltag

Sonntag, 13.11.2022 • Anstoß: 11.00 Uhr

JFV Neuseenland – FC Grimma  0:0

Grimma: Böhme – Mähne, Fritsche, Dietze (V), Pfüller, Seibt, Bauer, L. Kluge, Pohle, Muva, Voigtländer (Demme, Ludewig, Birnbaum, Dietel, Vettermann) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Kunath (Markkleeberg) – Zuschauer: 20 im Sportpark „Camillo Ugi“ zu Markkleeberg


4. Spieltag

Sonntag, 09.10.2022 • Anstoß: 10.30 Uhr

SV Blau-Weiss Bennewitz – FC Grimma  0:5 (0:2)

Grimma: Böhme  Fritsche, Vettermann, Dietze, Seibt, Bauer, Ludewig, L. Kluge, Dietel, Muva, Voigtländer (Pfüller/V, Birnbaum, Kretzschmar, Wolf, Kießling, S. Mokhtari, Liebenow) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Samoleit (Beucha) – Tore: 0:1 Ludewig (3.), 0:2 Voigtländer (10.), 0:3 Pfüller (50.), 0:4 Vettermann (55.), 0:5 Pfüller (62.) – Zuschauer: 50 am Sportplatz Bennewitz


3. Spieltag

Sonntag, 02.10.2022 • Anstoß: 12.30 Uhr

FC Grimma – Döbelner SC  3:1 (2:1)

Grimma: Böhme – Mähne, Fritsche, Dietze, Pfüller, Seibt, Bauer, L. Kluge, Pohle, Dietel, Muva (Vettermann/V, Demme, Voigtländer, Ludewig, I. Nicklisch, Liebenow) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Hoffmann (Trebsen) – Tore: 1:0 Muva (17.), 1:1 Gast (27.), 2:1 Vettermann (35.), 3:1 Voigtländer (65.) – Zuschauer: 40 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

 

Grimma. Die C-Jugend erkämpfte sich mit großem Aufwand drei Punkte gegen Döbeln. Dabei hatte der FC gefühlte 90% Ballbesitz, konnte diesen aber lange Zeit nicht in Zählbares verwandeln. Der Spielaufbau vom Gast war geprägt von ausschließlich langen Bällen in die Spitze, was sich für den FC als anspruchsvoll herausstellte. Angriff auf Angriff musste aufgebaut werden. Dabei verzettelte man sich oft im Mittelfeld bei technischen Unzulänglichkeiten und musste unnötigen Aufwand betreiben. Schließlich machten es die Jungs unnötig spannend und konnten erst kurz vor Schluss das Spiel entscheiden.

Volker Sturm


2. Spieltag

Sonntag, 18.09.2022 • Anstoß: 12.30 Uhr

FC Grimma – SG Olympia 1896 Leipzig II  12:0 (6:0)

Grimma: Böhme – Vettermann, Demme, Pfüller, Seibt, Kießling, Bauer, Ludewig, L. Kluge, Pohle, Voigtländer (Fritsche, Muva, Dietze/V, Kretzschmar, Mähne, Dietel, S. Mokhtari) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Niemann (Flößberg) – Tore: 1:0 Voigtländer (16.), 2:0 Vettermann (17.), 3:0 L. Kluge (19.), 4:0 Voigtländer (20.), 5:0 Muva (24.), 6:0, 7:0 Fritsche (30., 36.), 8:0 Kießling (52.), 9:0 Ludewig (60.), 10:0 Pfüller (62.), 11:0 Vettermann (64.), 12.0 Kießling (66.) – Zuschauer: 35 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

 

Grimma. Nach der Auftaktniederlage gegen die Reserve des 1. FC Lokomotive Leipzig gelang gegen die II. Mannschaft von Olympia Leipzig der ersehnte Befreiungsschlag – und das auf sehr beeindruckende Art und Weise. Angriff auf Angriff, meist über die Flügel vorgetragen, rollte auf das Tor der Gäste, die sich ihrem Schicksal ergaben. Mit schnellem und präzisem Passspiel in die Tiefe erspielten sich die Jungs Chancen im Minutentakt. Schlussendlich sahen die Zuschauer 12 herrlich erspielte Tore.

Volker Sturm


1. Spieltag

Sonntag, 11.09.2022 • Anstoß: 10.30 Uhr

1. FC Lokomotive Leipzig II – FC Grimma  3:1 (1:1)

Grimma: Vettermann – Mähne, Fritsche, Dietze, Pfüller (ab 23. L. Kluge), Seibt, Kießling (ab 18. Voigtländer), Bauer, Ludewig, Pohle, Dietel (ab 16. Muva, ab 35.+2 Demme) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Riekewald (Leipzig) – Tore: 0:1 Ludewig (10.), 1:1 Beckert (30.), 2:1 Wolter (43.), 3:1 Beckert (60.) – Zuschauer: 20 im Bruno-Plache-Stadion zu Leipzig

 

Leipzig. Nach einer durchwachsenen Trainingswoche verlieren unsere C-Junioren unglücklich, aber nicht unverdient bei der II. Mannschaft des 1. FC Lokomotive Leipzig. Trotz einer 1:0-Führung konnten die Muldestädter nie die Spielkontrolle im Mittelfeld gewinnen und waren im Zweikampf oftmals nur zweiter Sieger. Zwar waren die Gäste dem 2:2 ein Quäntchen näher als die Probstheidaer der endgültigen Entscheidung, doch fehlte heute das gewisse Etwas, um Zählbares mitzunehmen.

Volker Sturm


Sachsenpokal

Datum Art SpT Heim   Gast Uhrzeit
25.09.22 Cup 1.HR FC Grimma BSC Freiberg 3:1
16.10.22 Cup 2.HR FC Grimma SC Borea Dresden II 5:0
30.10.22 Cup 3.HR FC Grimma FSV Budissa Bautzen 0:2 n.V.

statistik und berichte der pokalspiele

3. Hauptrunde

Sonntag, 30.10.2022 • Anstoß: 11.00 Uhr

FC Grimma – FSV Budissa Bautzen  0:2 n.V. (0:0, 0:0, 0:0, 0:2)

Grimma: Böhme – Mähne, Pfüller, Kießling, Bauer, Ludewig, L. Kluge (V), Pohle, Dietel, Muva, Voigtländer (Fritsche, Uhlmann, Dietze, Birnbaum, Seibt, Kretzschmar, Liebenow/V) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Hamzehian (Leipzig) – Tore: 0:1 Schneider (78.), 0:2 Koksch (80.) – Zuschauer: 40 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

 

Grimma. Am gestrigen Sonntag empfing die U15 des FC Grimma den Landesligisten Budissa Bautzen. Es sollte ein temporeiches Spiel auf Augenhöhe werden. So war beiden Trainern klar, dass der Sieger mit dem ersten Tor des Spiels ermittelt wird. Leider verpassten die Grimmaer an diesem Tag dieses eine entscheidende Tor, obwohl Chancen dafür genügend vorhanden waren. Es dauerte bis in die Verlängerung bis der Gast durch eine Einzelleistung das erste Tor erzielte. Grimma warf nun alles nach vorn und hätte sogar noch den Ausgleich erzielen können. Aber an diesem Tag wollte der Ball einfach nicht hinter die Linie.

Schlussendlich verlor man äußerst unglücklich aber mit erhobenem Kopf und einer tollen Mannschaftsleistung. Die Trainer und Zuschauer haben eine Grimmaer Mannschaft mit großer Qualität, spielerischem und taktischem Potential auf Landesliga Niveau gesehen. Das gilt es in den kommenden Aufgaben erneut abzurufen. Die Trainer Sturm, Seidel und Böhme sind stolz auf die Jungs und die erreichten Fortschritte.

Volker Sturm


2. Hauptrunde

Sonntag, 16.10.2022 • Anstoß: 11.00 Uhr

FC Grimma – SC Borea Dresden II  5:0 (3:0)

Grimma: Böhme – Mähne, Fritsche, Dietze, Pfüller, Kießling, Bauer, Pohle, Dietel, Muva, Voigtländer (V/Liebenow, Demme, Birnbaum, Ludewig, L. Kluge, Wolf) – Trainer: i.V. Seidel

Schiedsrichter: Hesse (Hohnstädt) – Tore: 1:0 Fritsche (1.), 2:0 Bauer (4.), 3:0, 4:0, 5:0 Voigtländer (35., 62., 67.) – Zuschauer: 34 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma


1. Hauptrunde

Sonntag, 25.09.2022 • Anstoß: 13.00 Uhr

FC Grimma – BSC Freiberg  3:1 (1:1)

Grimma: Böhme – Mähne, Vettermann, Dietel, Seibt (V), Uhlmann (V), Bauer, L. Kluge, Pohle, Muva, Voigtländer (Demme, Nicklisch, Birnbaum, Liebenow) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Kögler (Brandis) – Tore: 1:0 Dietel (1.), 1:1 Wolf (22.), 2:1, 3:1 Voigtländer (47., 58.) – Zuschauer: 25 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma


Testspiele

Datum Art SpT Heim   Gast Uhrzeit
10.07.22 Test 1 FC Grimma SG Rotation 1950 Leipzig 6:0
13.08.22 Test 2 FC Grimma VFC Plauen 2:4
21.08.22 Test 3 SSV Markranstädt FC Grimma

1:7

27.08.22 Test 4 FC Grimma BSG Stahl Riesa 4:0
28.08.22 Test 5 FC Grimma Chemnitzer FC II 3:2
04.09.22 Test 6 FC Grimma 1. FC Lokomotive Leipzig 0:6
21.09.22  Test 7 FC Grimma Hohnstädter SV 3:0
12.10.22 Test 8 FC Grimma TSV Großsteinberg 6:0
05.11.22 Test 9 SV Schleußig 1990 FC Grimma 2:2
26.11.22 Test 10 FC Erzgebirge Aue D-Jun. FC Grimma 7:0
28.01.23 Test 11 FC Grimma SG Rotation Leipzig 1950 2:1
12.02.23 Test 12 FC Grimma SV Blau-Weiß Dölau 11.00
19.02.23 Test 13 FC Grimma JFV Neuseenland II 11.00
26.02.23 Test 14 FC Grimma BSG Stahl Riesa 11.00

Statistik und Berichte der Testspiele

Sonntag, 04.09.2022 • Anstoß: 11.00 Uhr

FC Grimma – 1. FC Lokomotive Leipzig  0:6 (0:4)

Grimma: Wolf – Fritsche (ab 36. Mähne), Vettermann (ab 36. Uhlmann), Dietze, Kießling (ab 36. Pfüller), Bauer (ab 36. Kretzschmar), Liebenow (ab 36. Demme), L. Kluge (ab 36. Ludewig), Pohle (ab 36. S. Mokhtari), Dietel (ab 36. Muva), Voigtländer (ab 36. Nicklisch) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Flegl (Bennewitz) – Tore: 0:1 Jendro (1.), 0:2 Heerling (4.), 0:3 Jendro (11.), 0:4 Heerling (34.), 0:5 Schultheiß (48.), 0:6 Klopf (70.) – Zuschauer: 35 im Husaren-Sportpark zu Grimma

 

Grimma. Der letzte Test unserer C-Junioren vorm Punktspielstart endete mit einer 0:6 (0:4)-Niederlage gegen den Landesligisten vom 1. FC Lokomotive Leipzig. Dabei sahen die Zuschauer einen mutlosen Auftritt der Grimmaer Mannschaft gegen einen über die gesamte Spielzeit körperlich und spielerisch überlegenen Gegner. Deswegen wird man die Niederlage nicht überbewerten, muss aber aus den Fehlern für die Zukunft lernen.

Volker Sturm


Sonntag, 28.08.2022 • Anstoß: 11.00 Uhr

FC Grimma – Chemnitzer FC II  3:2 (2:1)

Grimma: Böhme (ab 21. Wolf) – Fritsche (ab 36. Mähne), Pfüller (ab 40. Vettermann), Seibt, Bauer, Liebenow (ab 57. Pohle), L. Kluge (ab 57. Kießling), Dietel, Muva (ab 36. Uhlmann), Voigtländer, Ludewig – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Freigang (Machern) – Tore: 1:0 Voigtländer (22.), 1:1 Auerbach (23.), 2:1 Voigtländer (27.), 2:2 Flores Garcia (36.), 3:2 Kießling (69.) – Zuschauer: 30 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

 

Grimma. Am Sonntag empfingen unsere C-Junioren im Rahmen des dreitägigen Trainingslagers mit der U14 des Chemnitzer einen spielstarken Vertreter eines Nachwuchsleistungs-Zentrums. Es entwickelte sich ein interessantes Spiel mit spielerischem Gleichgewicht auf beiden Seiten. Die beiden Führungen des Gastgebers jeweils durch Gustav Voigtländer (22., 27.) glich Chemnitz jedes Mal aus (23., 36.). Im Laufe des Spiels entwickelte sich dann sogar ein Chancenplus und Übergewicht für Grimma, so dass der Siegtreffer durch Anton Kießling kurz vor Schluss völlig in Ordnung ging (69.). Was die Mannschaft spielerisch und läuferisch geleistet hat, begeisterte Trainer und den gesamten Anhang.

Volker Sturm


Samstag, 27.08.2022 • Anstoß: 10.30 Uhr

FC Grimma – BSG Stahl Riesa  4:0 (1:0)

Grimma: Wolf – Mähne (ab 36. Dietze), Vettermann (ab 36. Uhlmann), Pfüller (ab 36. Seibt), Kießling (ab 36. Kretzschmar), Bauer (ab 36. Muva), Liebenow (ab 36. Pohle), Dietel (ab 36. Demme), S. Mokhtari (ab 36. Voigtländer), Birnbaum (ab 36. L. Kluge), Fritsche (ab 36. Ludewig) – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Schmidt (Ammelshain) – Tore: 1:0 Kießling (26.), 2:0 Hofmann (38., Selbsttor), 3:0 Voigtländer (56.), 4:0 Muva (64.) – Zuschauer: 20 im Husaren-Sportpark (Kunstrasen) zu Grimma

 

Grimma. Mit dem dreitägigen Trainingslager in Naunhof beendet die C-Jugend die Vorbereitungsphase auf die neue Saison. Nach einer kräftezehrenden Trainingseinheit am Freitagabend ging es am Samstag zum Testspiel im heimischen Husaren-Sportpark gegen die BSG Stahl Riesa. Dabei kamen 21 Spieler zum Einsatz und konnten sich den Trainern empfehlen. Endergebnis 4:0 – ein Resultat, welches angesichts der Spielanteile völlig in Ordnung geht.

Volker Sturm


Sonntag, 21.08.2022 • Anstoß: 11.00 Uhr

SSV Markranstädt – FC Grimma  1:7 (1:5)

Grimma: Wolf – Mähne, Vettermann, Dietze, Pfüller (1 Tor), Seibt, Kretzschmar, Liebenow, Kluge, Muva (2), Voigtländer (2) – eingewechselt: Böhme, Demme, Kießling (1), Bauer (1), Dietel – Trainer: Sturm

 

Markranstädt. Das dritte Testspiel der Saisonvorbereitung, beim SSV Markranstädt, endete verdientermaßen mit einem 7:1-Sieg für den FCG. Im neuen 4-4-3-Spielsystem führte hohes Pressing zu schnellen Ballgewinnen, gutes Spiel in die Tiefe und damit auch zu vielen Toren. Die Trainer zeigten sich mit den Trainingsfortschritten sehr zufrieden. Die Mannschaft lernt sehr aufmerksam die taktische und spielerische Idee der Trainer und setzt diese zielgerichtet um. Nächste Woche geht's dann zum Teambuilding ins Trainingslager nach Naunhof und zwei weiteren Tests gegen Stahl Riesa (Sa., 27.08. • 10.30 Uhr • Husaren-Sportpark) und die U14 des Chemnitzer FC (So., 28.08. • 11.00 Uhr • Husaren-Sportpark).

Volker Sturm


Samstag, 13.08.2022 • Anstoß: 11.00 Uhr

FC Grimma – VFC Plauen  2:4 (0:1)

Grimma: Wolf – Ludewig (ab 30. Uhlmann), Dietze, Pfüller (ab 35. Nicklisch), Vettermann, Kretzschmar, Mokhtari (ab 44. Dietel), Liebenow, Kluge, Muva, Voigtländer – Trainer: Sturm

Schiedsrichter: Bleichrodt (Naunhof) – Tore: 0:1 Fronz (11.), 1:1 Voigtländer (43.), 1:2 Zschach (46.), 2:2 Voigtländer (49.), 2:3 Fronz (55.), 2:4 Tetz (66., Foulstrafstoß) – Zuschauer: 25 im Husaren-Sportpark zu Grimma

 

Grimma. In einer kurzweiligen Test-Partie zog der FC Grimma gegen den höherklassig agierenden VFC Plauen mit 2:4 (0:1) den Kürzeren. Dabei gelang es den Muldestädtern durch Treffer von Gustav Voigtländer (43., 49.) zwar zweimal, einen Rückstand zu egalisieren, doch bewiesen die Vogtländer am Ende des Tages das bessere Stehvermögen. „Spielerisch konnten wir durchaus mithalten, doch war uns der VFC taktisch voraus“, urteilte Trainer Volker Sturm die Geschehnisse nach den 70 Minuten ein. „Für uns war es zum Abschluss der ersten Trainingswoche dennoch ein guter Test. Für uns kommt es nun darauf an, die Defizite im konditionellen Bereich schnell aufzuarbeiten.“