Die Turniere


Mittlerweile sind die Turniere des FC Grimma ein Markenzeichen des Vereins geworden. Mit der Durchführung der Freiluft- und Hallenturniere hat der FC Grimma und die Verantwortlichen ein Ausrufezeichen für die Region gesetzt. Die Organisatoren haben es geschafft vor allem Nachwuchsleistungszentren nach Grimma zu lotsen und sorgen so für eine Hohe Qualität.

 

Im Jahr 2013 begannen die damals F-Junioren mit dem ersten überregionalen Hallenturnier. Im Sommer 2015 folgte dann der 1.EMS-Sommercup der U10-Junioren, welcher immer wieder ein zweitägiges Highlight in den Stadien darstellt. Von der Qualität und Professionalität der Organisation überzeugt kommen immer wieder Nachwuchsleistungszentren nach Grimma um sich mit den besten zu messen. Dabei werden aber die regionalen Teams nicht vergessen, welche ebenfalls die Möglichkeit zur Teilnahme erhalten. In den Folgejahre kamen dann immer mehr Turniere, wie eine ganze Hallencupserie, sowie ein U12-Turnier.

 

Im Jahr 2018 wurde zum ersten mal ein Traditionsturnier ins Leben gerufen. Dabei trafen Traditionsmannschaften aus Deutschland in der Muldentalhalle aufeinander.

 

Im laufenden Kalenderjahr möchten auch die F-Junioren sich in die Freiluft-Turnierserie einreihen und ihr ersten größeres Turnier in Grimma starten.